Paris mal anders

Julias kulinarische Tipps im 10. Arrondissement

Mein Paris-Trip nach Silvester führte mich dank unserer Unterkunft ins 10. Arrondissement. Das 10. Arrondissement war früher schäbig und galt als Arbeiterviertel der „petits gens“. Die meisten Touristen verschwanden nach der Ankunft im Gare du Nord sofort aus dem 10. Arrondissement. Das Multi-Kulti-Viertel hat sich jedoch zum neuen Trendquartier gemausert: Graffitikunst, Afrikanische Friseursalons, hippe neue Restaurants und Cafés sowie kleine schmucke Läden reihen sich aneinander. Ein Hingucker ist der Canal Saint-Martin, wo sich im Sommer junge Pariserinnen und Pariser tummeln. Von Morgens bis Abends ist für kulinarische Gaumenfreuden im Viertel gesorgt. Hier meine absoluten Favoriten:

// Tipp 1: Canal Thai

Streetfood in Paris: Unglaublich leckeres Thaiessen für nur 15 Euro! Wer jedoch nach Ruhe sucht, ist hier falsch: Voll und dementsprechend laut ist es im Canal Thai. Unglaublich köstlich war beispielsweise die Soup Citronelle aux crevettes, serviert in einer Teetasse.

Mehr Infos: https://canal-thai.business.site/

Quelle: https://canal-thai.business.site/
Quelle: https://canal-thai.business.site/

// Tipp 2: Cafè Mareva

Mareva sprach uns im alemannischen Dialekt an. Die gebürtige Freiburgerin und ehemalige Finanzanalystin eröffnete ein Café, in dem es Kaffee und Kuchen ganz ohne Laktose und Gluten gibt (und auch für Nicht-Allergiker wie mich sehr lecker ist). Unbedingt die fruchtigen Müsli und selbstgemachten Pfannkuchen probieren!

Mehr Infos: https://www.cafemareva.com/

// Tipps 3: La Marina Canal Saint Martin

Oeufs cocotte in einer Trüffelsauce mit frischen Champignons und Parmesan – ein Gedicht! Die hohe Kunst der Saucen wird auch im französischen Restaurant La Marine zelebriert. Hier treffen sich Pariser am liebsten zum späten Abendessen oder auf ein Glas Wein. Reservierung empfohlen!

Mehr Infos unter: http://www.lamarinecanalsaintmartin.com/

Quelle: http://www.lamarinecanalsaintmartin.com/

// Tipp 4: Kochkurs
„Berber Cooking“ mit Samira

Ausflug ins 18. Arrondissment: Samira führte uns in die Geheimnisse der algerischen Küche ein. Gekocht haben wir eine Tajine mit Rindfleisch, Kartoffeln, Fenchel, Koriander, Petersilie und vielen weiteren orientalischen Gewürzen. Anschliessend tauscht man sich beim Essen aus und lernt so auch nette Leute aus der ganzen Welt kennen. Ausprobieren!

Mehr Infos zum Kochkurs unter:
https://www.airbnb.de/experiences/104805

Close Menu